Energieausweis, Energieeffizienz

Der Energieausweis für Gebäude ist ein Nachweis, der dokumentiert wie ein Gebäude energetisch einzuschätzen ist. Bei Neubaumaßnahmen ist die Energieeffizienz bereits bei der Antrag­stellung nachzuweisen. Dieser Nachweis für Neubauten darf allerdings nicht mit dem...

Erbbau, Erbpacht, Erbbauzins

Mit Erbbau bzw. mit einem Erbbaurecht wird das dingliche Recht bezeichnet, auf einem fremden Grundstück ein Bauwerk errichten zu können. Dieses Recht ist vererbbar und auch veräußerbar. Erbbaurechtsgeber, also Grundstückseigentümer, sind in Deutschland überwiegend die...

Erschließungsbeiträge

Mit Erschließungsbeiträgen sind die Beiträge gemeint, die für die erstmalige Herstellung der Erschließungsanlagen nach Baugesetzbuch BauGB §§ 127-135 zu zahlen sind. Es besteht eine Erschließungsbeitragspflicht. Die Erschließungsbeiträge beinhalten u.a.: die...

Erschließungskosten

Als Erschließungskosten werden allgemeinhin die Kosten bezeichnet, die für die erstmalige Erstellung von Erschließungsanlagen im Sinne des Baugesetzbuches (§ 127) in Form von Erschließungsbeiträgen erhoben werden, insbesondere für : • Straßenbau • Kanalisation • Ver-...

Ertragswert, Ertragswertverfahren

Kommt die Wertigkeit einer Immobilie vor allem durch den Ertrag zum Ausdruck, d.h. durch die erzielbare Miete, dann handelt es sich um ein so genanntes Rendite- oder auch Ertragsobjekt. Zu den Renditeobjekten gehören insbesondere Grundstücke, die nicht vorrangig der...