Der Kapitalisierungsfaktor stellt in der Verkehrswertermittlung einen finanzmathematischen Faktor bei der Er­tragswertberechnung dar. Mit dem Kapitalisierungsfaktor, der von der Restnutzungsdauer und dem Lie­gen­schaftszinssatz ab­hängig ist, wird der auf den Werter­mittlungs­stichtag be­zogene (Bar-) Wert des zukünftigen jährlichen Rein­ertrags ermittelt. Der Kapitalisierungsfaktor (auch als Vervielfältiger oder Barwertfaktor bekannt) kann aus einschlägigen Tabellenwerken entnommen werden bzw. ansonsten wie folgt berech­net werden.

Kapitalisierungsfaktor = (qn – 1) / (qn x (q – 1))

q = 1 + p / 100
p = Liegenschaftszinssatz
n = Restnutzungsdauer

Ähnliche Einträge