Pflicht zur Weiterbildung

Ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger ist laut § 16 der Sachverständigenordnung der IHK Bonn/Rhein-Sieg verpflichtet, sich im erforderlichen Umfang fortzubilden und den notwendigen Erfahrungsaustausch zu pflegen. Folgende Seminare und Veranstaltungen zur Fortbildung, Weiterbildung und zum Erfahrungsaustausch wurden von mir besucht (Angaben beschränkt auf die letzten Jahre):

Jahr Thema Veranstalter
2018 Bewertung von nicht marktgängigen Objekten – was tun, wenn kein Markt vorliegt? Institut für Sachverständigenwesen
2017 IfS-Symposium Immobilienbewertung Institut für Sachverständigenwesen
2017 Kölner Wertermittlertage (2 Tage) Bundesanzeiger Verlag und TÜV Rheinland
2017 Praxisseminar für ö.b.u.v. Sachverständige  IHK Bonn/Rhein-Sieg
2016 Kölner Wertermittlertage (2 Tage) Bundesanzeiger Verlag und TÜV Rheinland
2016 6. BDB-Syposium für Immobilienwerte Essen Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V
2016 Die neue Ertragswertrichtlinie (EW-RL) in der praktischen Anwendung Institut für Kommunalberatung
2015 7. Bonner Symposium für Immobilienbewertung b.v.s
2015 5. BDB-Syposium für Immobilienwerte Essen Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V
2015 Verkehrswertermittlung zum Zwecke der Zwangsversteigerung Akademie der Architektenkammer NRW
2015 Erbbaurechte in der Zwangsversteigerung Akademie der Architektenkammer NRW
2014 6. Bonner Symposium für Immobilienbewertung b.v.s
2014 Symposium Immobilienbewertung Institut für Sachverständigenwesen
2014 Der Energieausweis, 2-tägiges Webinar Sprengnetter Akademie
2014 Erbbaurechte und Erbbaugrundstücke Akademie der Architektenkammer NRW